Tag 4 - 03.10.2007

Ich stehe am Feiertag um 8.45 auf. Wahnsinn!

Zum Frühstück gibt es zwei Brötchen mit Räucherlachs und Putenwurst.


Um 10.00 gehts ab ins Studio zum Beine-Training!

Ca. 50 min Beintraining!

Danach zum Bäcker, um Brötchen zu kaufen. Dabei Stefan Kindler angetroffen, der für sich alleine einen halben Schoko-Kuchen gekauft hat.

3.10.07 09:40, kommentieren

Tag 3 - 02.10.2007

Meine Motivation ist weiter ungebrochen.

 

Das Frühstück fällt heute aus. Ich stehe erst um 9.20 auf, um 10.26 stempel ich in der uniVersa "Kommen". 19-Uhr-Service!

Leider gibt es zu Mittag in der Kantine ein All-u-can-eat Nudel und Pasta Buffet.
Ich zwinge mich dazu, nur einen kleinen Teller Nudeln zu essen. Dazu gibts eine Scampi-Soße!

Später esse ich dann noch ein paar Weintrauben und einige Stückchen Ananas und Wassermelone.

Um 17.30 genehmige ich mir ein Ciabatta mit 150 gr Lachsschinken.

Um 21.30 lege ich zwei Räucherlachsbrötchen nach.

Meine Eiweiß-Ration ist leider in noch keinster Weise gedeckt. Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als später noch einen Eiweißshake zu trinken.

Weiterhin muss ich mich auf das morgige, extrem brutale Beintraining einstellen. Mir tritt jetzt schon der Angstschweiß auf die Stirn.

23.30 - Eiweiß-Shake, 1 Activa, 1 Actimel 

2.10.07 21:41, kommentieren

Tag 2 - 01.10.2007

Es bricht der zweite Tag meiner brutalen Diät an. Meine Motivation ist ungebrochen!

 

Zum Frühstück:
150 gr Putenwurst in einem Ciabatta

Zu Mittag:
1 Dürüm-Döner (ich weiß, nicht optimal! Aber das Ding war so verdammt groß und so verdammt lecker - ich konnte einfach nicht anders!)

 

Nach der Arbeit:

ca. 75 Minuten Workout (Brust und Bizeps)
danach daheim
ca. 30 Minuten auf der Rolle unterwegs

Zum Abendessen:
4 Puten-Wienerle mit 2 Scheiben Schwarzbrot und einem halben Light-Kräuter-Baguette mit ca. 150 Kalorien.


Nach vier sehr lustigen KoQ-Folgen:
1 Vanille-Eiweiß-Shake


1.10.07 19:22, kommentieren

Tag 1 - 30.09.2007

Aufgrund des Mr. Olympia-Weekends bin ich sehr motiviert. Auch wenn jetzt der Winter kommt, möchte ich versuchen, etwas abzunehmen. Mein Ziel ist grundsätzlich ein Six-Pack. Da ich dies aber noch nie verwirklichen konnte, sind meine Erwartungen daher nicht besonders hoch.

Wollen wir jedoch das Beste hoffen.

Ab sofort werde ich mein Essen und meine sportlichen Aktivitäten hier protokollieren.

Für mein Ziel sind die üblichen zwei Faktoren wichtig.

1. Das richtige Essen
2. Genügend Sport


Ich versuche mich in nächster Zeit sehr eiweißhaltig zu ernähren. Süßigkeiten u.ä. sollen hier die absolute Ausnahme bleiben. Ebenfalls wird das "schlechte" Fett größtenteils verbannt.
Gibt es auf der Arbeit nichts anständiges zu essen, werde ich versuchen, mir etwas mitzubringen.

Weiterhin habe ich vor, wieder Beine im Fitness-Studio zu trainieren. Unabhängig davon, dass dort ein ordentlicher Nachholbedarf besteht, ist es ebenfalls ein gutes Mittel, Kalorien zu verbrennen.

Da sich nun auch immer öfters der Herbst (bzw. Winter) bemerkbar macht und es schlicht und ergreifend wenig Möglichkeiten gibt, anständig im Freien Fahrrad zu fahren, ist mein Fahrrad nun für die "Rolle" bereit, so dass ich nun auch unter der Woche (am besten nach dem Training) etwas Cardio betreiben kann.

Der Plan:


Ernährung:


In der Regel soll es so laufen:

Zum Frühstück: Brötchen o.ä. mit ca. 150 gr Putenstreifen oder Putenwurst
Zum Mittagessen: Eiweißreich und fettarm - ca. 30 gr Eiweiß
Zum Abendessen: Lachs, Pute-Wienerle o.ä. - wieder ca. 30 gr Eiweiß
"Nachts": Eiweiß-Shake - wieder so ca. 30 gr Eiweiß

Täglich also zirka 120 gr Eiweiß


Sport:

Montags: Fitness-Studio Brust und Bizeps
Mittwoch: Beine
Freitags: Schultern, Rücken, Trizeps

Bauch-Training ab und zu daheim

Zudem 3-4mal in der Woche Cardio auf der Rolle. Idealerweise nach dem Sport.

"We will see "

 

#################################################

Das Frühstück entfällt.

Zu Mittag:
Puten-Curry-Geschnetzeltes mit Pommes (aus dem Backofen!)
Genaue Gramm-Angaben sind mir nicht bekannt.

40 Minuten Rolle fahren
3 Sätze Bauchmuskel-Training (Crunches 3x 15 Whd)

Zu Abend:
4 Puten-Wienerle mit Schwarzbrot
1 ganz ganz kleines Stücken Apfelkuchen mit einer ganz ganz winzig kleinen Nussschnecke

Nachtsnack:
3 Scheiben Schwarzbrot mit Lachsschinken und Putenwurst

 

 

#################################################

Lese-Status:

Ken Folett - Die Säulen der Erde - Seite 269 - *erstmal zur Seite gelegt*
Igor U. - Optionen und Futures verstehen - Seite 21 - *in progress*
Bill Bryson - Eine kurze Geschichte... - Seite 225 - *in progress*
Michael Byrnes - Relictum - Seite 27 - *in progress*
Perry Rhodan - 2404/Versteck am Black Hole - Seite 33 - *in progress*

1 Kommentar 30.9.07 12:58, kommentieren


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung